Froidevaux Badmöbel: Aus Tradition gut.

 

Firmengeschichte

Froidevaux kann auf eine über hundertjährige Firmentradition und auf über 40 Jahre Erfahrung im Badezimmer-Möbelbau zurückblicken. Eine Tradition, auf die wir schon ein wenig stolz sind.

1907

Edouard Froidevaux gründet die Firma Froidevaux als Schreinerei und Sarglager.

1956

Bruno Froidevaux übernimmt die Firma. Nach dem Krieg begann er selbst veredelte Skis zu verkaufen. In den 50er Jahren wurde die Küchenproduktion aufgebaut.

1966

Erste Versuche mit dem Einbau des Waschtischbeckens Bijou von Laufen.

1967

Frühling 1967: Die Firma Froidevaux beginnt mit der Badezimmermöbel-Produktion.

1980

Seit 1980 ist die 3. Generation aktiv im Familienunternehmen tätig.

1992

Verkauf des Sportgeschäfts und Abgabe einer finnischen Generalvertretung für Einrichtungsteile.

1993

Übernahme der Geschäftsleitung des Familienunternehmens durch die Söhne.

1995

Umzug der Produktion von Laufen nach Zwingen.

1997

Aufgabe der Küchenproduktion und Konzentration auf das Kerngeschäft: Badezimmermöbel.

2002

Umzug des Büros und der Ausstellung von Laufen nach Zwingen. Heute produziert unsere Unternehmung jährlich ca. 7000 Möbel mit ungefähr 20 Angestellten. Zum Kundenkreis gehören alle wichtigen Sanitär-Grossisten in der Schweiz.